Heimatmuseum Garbenheim

Heimatmuseum Garbenheim
Wetzlar
Deutsch
Das Heimatmuseum Garbenheim befindet sich in einem Bauernhaus, das nach 1866 anstelle eines Vorgängerhauses, das dem großen Dorfbrand zum Opfer fiel, gebaut und später von der Stadt Wetzlar gekauft und dem Heimatverein Garbenheim zur Verfügung gestellt wurde.

Hier erfährt der/die Besucher/in viel Wissenswertes über die Ur- und Frühgeschichte der Region, die Orts- und Kirchengeschichte, über die Arbeit der Landbevölkerung, der heimischen Handwerker und Bergleute, ihre Trachten und Gerätschaften. Die Vielfalt und Vollständigkeit der Sammlungsbestände machten es möglich, neben einer bäuerlichen Schlafstube und einer Bauernküche auch eine funktionsfähige Dorfschmiede, eine Schuster- und eine Schreinerwerkstatt zu zeigen. Ein Raum des Museums ist den Heimatvertriebenen und Flüchtlingen gewidmet, die nach dem 2. Weltkrieg in Garbenheim eine neue Heimat fanden. Im Dachgeschoss entstand ein großzügiger Raum für Wechselausstellungen.

Auch Goethe spielte eine wichtige Rolle in Garbenheim und findet sein Andenken in einer Bronzefigur am Goetheplatz und in einer „Goetheecke“ im Heimatmuseum. Es war ein literaturgeschichtlicher Zufall, der Garbenheim in die Schauplätze der Weltliteratur aufrücken ließ. Während seines Aufenthalts in Wetzlar besuchte Goethe oft und gerne das nahegelegene Dorf, das er in seinem Roman, „die Leiden des jungen Werther, Wahlheim“ nannte.

Sie können das Haus und die Nebengebäude mit dieser App auf unterhaltsame Weise kennenlernen.
Wenn Ihr Interesse für die Geschichte Garbenheims weitergeht, können Sie an den verschiedenen Videostationen Filme zu einzelnen Bereichen der Ausstellung sehen.

Öffnungszeiten:
Jeden 1. Sonntag im Monat 15 – 17 Uhr und nach Bedarf und Anmeldung unter 06441-45290 oder 46661

Kontakt:
Heimatmuseum Garbenheim e.V.
Untergasse 3
35583 Wetzlar
Telefon: 0644145290 oder 46661
Internet: www. heimatmuseum-garbenheim.de
Internet: info@heimatmuseum-garbenheim.de oder higruener@web.de

Download this and many other guides now with the free Hearonymus App: