Werkraum Bregenzerwald - Vom Schaufenster zum Wissensfenster

Werkraum Bregenzerwald - Vom Schaufenster zum Wissensfenster
Andelsbuch
Deutsch
Das Werkraumhaus ist ein Schaufenster ins Handwerk. Getragen von den Mitgliedern des Werkraum Bregenzerwald widmet sich die Eröffnungsausstellung im Jahr 2021 dem Wissen und der Zusammenarbeit im Handwerk. Die Idee geht zurück auf eine Dialogwerkstatt, einem Format, in welchem die Werkraum-Handwerker*innen sich treffen und austauschen und Anregungen für die Aktivitäten im Werkraum entwickeln. So wird das dem Handwerk eingeschriebene Wissen zum Handlungs- und Themenfeld einer Ausstellung. Gezeigt und erläutert werden Objekte, wie sie in neu gefundenen Gewerksformationen gemeinsam entwickelt und umgesetzt wurden. Die Offenlegung der Entstehungs- und Herstellungsprozesse, eingebettet in soziale, kulturelle und ökologische Zusammenhänge, verbindet Werk und Wissen in einem Raum.

„Vom Schaufenster zum Wissensfenster“ stellt in Summe 15 physische Projekte vor. Je nach Projekt sind an der Entwicklung und Umsetzung mindestens zwei bis zu vier Partner*innen aus Handwerk, Gestaltung und Wissenschaft beteiligt. Aus der Vorgabe, sich Beteiligte zu suchen, mit welchen in dieser Konstellation noch nicht gearbeitet wurde, lassen sich unterschiedliche Wissenspraktiken, vom Wissensaufbau bis zur Wissensdokumentation, ablesen. Fünf Botschaften erläutern die objektimmanenten Wissenspraktiken, detaillierte Projektbeschreibungen schaffen die Fakten, die Exponate machen sie erlebbar.

Als Audioguide sind Statements der Projektbeteiligten zu hören. In den kurzen Beiträgen gehen sie darauf ein, was sie im Entstehungsprozess besonders gerne gemacht haben, was sie voneinander gelernt haben oder was ihr Projekt besonders einzigartig macht. Die Projekte „Soll ich?!“ und „Arbeitswelt Handwerk“ bieten außerdem gesonderte Beiträge als auditive Ergänzung zum Exponat an.

Der Verein
Der Werkraum Bregenzerwald ist mit dem Werkraumhaus in Andelsbuch Ausstellungs- und Versammlungsort und Wissensvermittler für Handwerkskultur und Gestaltung. Der Verein Werkraum Bregenzerwald wurde 1999 zur Förderung von Handwerk und Baukultur gegründet. Im Vordergrund stehen dabei die Präsentation und Vermittlung von Leistungen der Mitgliedsbetriebe. Heute zählt der Verein knapp 100 Mitglieder aus unterschiedlichen Berufsgruppen. Der Werkraum Bregenzerwald weiß um die besondere Handwerkskultur der Region und bekennt sich entschieden zum Handwerk. Die Begegnung mit Gestalter*innen aus Architektur, Design und Kunst geschieht auf Augenhöhe. Seit 2016 betreibt der Werkraum Bregenzerwald zudem gemeinsam mit den Bezauer Wirtschaftsschulen die Werkraumschule Bregenzerwald für den Nachwuchs im Handwerk. 2016 wurde der Werkraum Bregenzerwald auf der UNESCO-Tagung im äthiopischen Addis-Abeba in das „Internationale Register guter Praxisbeispiele für die Erhaltung des immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen.

Das Werkraumhaus
Das Werkraumhaus wurde vom Schweizer Architekten Peter Zumthor entworfen und im Sommer 2013 eröffnet. Gebaut wurde es von Mitgliedsbetrieben des Werkraums, die Zumthor aus langjähriger Zusammenarbeit kennt und schätzt. Der visionäre Entwurf beruht auf zwei Grundgedanken. Einerseits dient das hallenartige Gebäude als Versammlungsort und andererseits als große Vitrine – als Schaufenster zur Handwerkskultur im Bregenzerwald. Ausdruck dieser Idee sind ein weit ausladendes Dach aus Holz und eine Fassade aus Glas. Die Trennung zwischen Innen und Außen ist aufgehoben, die Landschaft fließt durch das Haus hindurch.

Öffnungszeiten
Dienstag - Samstag, 10 - 18 Uhr
Montag, Sonn- und Feiertage geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene € 7,50, ermäßigt € 5,–
Gruppen ab 15 Personen pro Person € 5,–
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre

Führungen
Dauer ca. 50 Min.
Gruppen ab 15 Personen:
€ 7,– plus ermäßigter Eintritt pro Person
Ermäßigt (Schüler, Studenten, Lehrlinge):
€ 4,– plus ermäßigter Eintritt pro Person
Gruppen unter 15 Personen:
€ 105,– pauschal plus ermäßigter Eintritt pro Person

Werkraum Bregenzerwald
Hof 800, 6866 Andeslbuch
T +43(0)5512 26386
info@werkraum.at
www.werkraum.at

Download this and many other guides now with the free Hearonymus App: